Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen. Der Schutz personenbezogener Daten und der verantwortungsvolle Umgang mit Informationen, die Sie uns anvertrauen, sind uns ein wichtiges und besonderes Anliegen. LECARE Gesellschaft für Softwareentwicklung mbH („LECARE“, „wir“ oder „uns“) verarbeitet personenbezogene Daten nur in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der

Nutzung des Internetangebots zum Produkt Debicare („Forderungsrechner“), erreichbar unter der Domain https://debicare.com (beide Websites gemeinsam im folgenden „Website“)

Nachstehend erhalten Sie die gesetzlichen Pflichtinformationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und eine Beschreibung der einzelnen Verarbeitungsvorgänge.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

LECARE Gesellschaft für Softwareentwicklung mbH
Goernestraße 27, 20249 Hamburg-Eppendorf
Telefon: 040 48 00 17 – 0 (Zentrale)
E-Mail: info@lecare.com

2. Kontaktmöglichkeit des Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@lecare.com oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

3. Erhebung personenbezogener Daten zur Ermöglichung der Website Nutzung Bei Aufruf und Nutzung unserer Website erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Die folgenden Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners, sowie der Name Ihres Access-Providers

Die Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unseres überwiegenden berechtigten Interesses zur Anzeige unserer Website und Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität auf Grundlage des Art. 6 Abs. lit. f DSGVO. Die Erfassung der Daten und die Speicherung in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich.

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung der Daten, allerdings ist der Aufruf unserer Website ohne Bereitstellung der Daten technisch nicht möglich.

4. Cookies und Webanalyse

Bei Ihrer Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Internetseiten von uns an den Browser Ihres Endgeräts gesendet und dort gespeichert werden. Alternativ zum Einsatz von Cookies können Informationen auch im lokalen Speicher (local storage) Ihres Browsers gespeichert werden. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies bzw. local storage nicht angeboten werden (technisch notwendige / essentielle Cookies). Wir verwenden essentielle Cookies (Session-Cookies) zur Wahrung unseres überwiegenden berechtigten Interesses zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit, Sicherheit und Stabilität unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. lit. f DSGVO.

Andere Cookies ermöglichen uns hingegen verschiedene Analysen, sodass wir beispielsweise in der Lage sind, den von Ihnen verwendeten Browser bei einem erneuten Besuch unserer Webseite wiederzuerkennen und verschiedene Informationen an uns zu übermitteln (nicht notwendige / funktionelle Cookies). Mithilfe von Cookies können wir unter anderem unser Internetangebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver gestalten, indem wir etwa Ihre Nutzung unserer Website nachvollziehen und Ihre bevorzugten Einstellungen (bspw. Länder- und Spracheneinstellungen) feststellen.

Sofern Dritte über Cookies Informationen verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt über Ihren Browser. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie können keine Programme ausführen und keine Viren enthalten.

Nicht notwendige Cookies verwenden wir zum Zweck der Analyse des Nutzerverhaltens nach Ihrer vorherigen, ausdrücklichen Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese Einwilligung bezieht sich auf den Einsatz von Cookies und Analysetools, die von einem Drittanbieter gesetzt und ausgewertet werden. Wir blenden ein entsprechendes Banner ein, in dem wir auf die Cookies hinweisen. Erst wenn Sie das Setzen aller von uns eingesetzten Cookies zustimmen, setzen wir andere, nicht notwendige Cookies. Bevor Sie Ihr Einverständnis erklären, werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt.

Die Analyse des Nutzerverhaltens auf der Website zum Produkt Debicare(„Forderungsrechner“) erfasst keine Eingaben in den Forderungsrechner. Diese Cookies sammeln lediglich Informationen darüber, wie Sie die Website nutzen, welche Seiten Sie besucht und welche Links Sie angeklickt haben. Alle Daten sind anonymisiert und können nicht dazu verwendet werden, Sie zu identifizieren.

In Ergänzung zu unserem Cookie-Tool können Sie Ihr Einverständnis für das Setzen von Cookies inhaltlich ganz oder teilweise beschränken, indem Sie die Browsereinstellungen entsprechend konfigurieren und das Setzen von Cookies ganz oder teilweise deaktivieren. Zudem können Sie in Ihrem Browser ein Plugin zum Schutz Ihrer Privatsphäre installieren, welches die Möglichkeit bietet, Webanalysen zu unterbinden – z.B. AdBlock, Ghostery oder NoScript (beachten Sie dazu die Datenschutzhinweise des jeweiligen Plugin-Anbieters). Ferner sind einige Webanalyse-Anbieter Mitglied von Branchenverbänden, über deren Websites Sie zentral die nutzungsbasierte Online-Werbung und Webanalyse durch die jeweiligen Mitglieder verhindern können. Nachfolgend finden Sie die Websites dieser Verbände für ein bequemes Anbieter-übergreifendes Verhindern von Webanalysen. So können Sie auch die Bildung pseudonymer Nutzungsprofile verhindern.

Falls Sie Ihre Einwilligung zum Einsatz von Cookies nicht erklären oder Cookies von Ihrem Endgerät löschen, kann dies Ihre Möglichkeiten zur Nutzung unserer Website oder einzelner Funktionalitäten beeinträchtigen.

Falls Sie Ihre Einwilligung zum Einsatz von Cookies nicht erklären oder Cookies von Ihrem Endgerät löschen, kann dies Ihre Möglichkeiten zur Nutzung unserer Website oder einzelner Funktionalitäten beeinträchtigen.

Detaillierte Informationen zu den auf unserer Website verwendeten Webanalyse-Diensten und den dazugehörigen Anbietern finden Sie in den nachfolgenden Tabellen. Darüber hinaus enthält die jeweilige Tabelle Links zur Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters und eine Beschreibung, wie Sie Webanalysen verhindern können. In der Regel wird in solchen Fällen ein „Anti-Tracking-Cookie“ auf Ihrem Endgerät gespeichert, das die Erfassung von Nutzungsdaten von Ihrem Endgerät durch den Anbieter verhindert. Bitte beachten Sie: Wenn Sie Cookies von Ihrem Gerät löschen, müssen Sie eventuell das „Anti-Tracking-Cookie“ erneut setzen.

Tool/AnbieterZweckDauerLink zur Datenschutzerklärung des Anbieters / Verhindern der Verarbeitung
Google Analytics: Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USAWebanalyse, interessen-orientierte Werbung14 Monatehttps://www.google.de/intl/de/policies/   Verhindern der Verarbeitung: Per Browser-Plugin (siehe Add-On) und weitere Informationen unter Ziffer 5.
HubSpot: HubSpot, Inc., 25 First Street, Cambridge, MA 02141 USAWebanalyse https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy   Siehe die weiteren Informationen unter Ziffer 10

5. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“), nach dem Sie „Analytics“ über das Cookie-Banner akzeptiert haben. Die Nutzung umfasst die Betriebsart Universal Analytics. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nach Angaben von Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Weitere Informationen, insbesondere zur Verhinderung der Webanalyse entnehmen Sie bitte den Informationen aus der Tabelle in Ziffer 4. Alternativ können Sie Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie auf die Schaltfläche „Cookie Einstellungen“ klicken. Wählen Sie hier die Einstellungen „Analytics“ und setzten Sie den Schalter auf aus.

In diesem Fall setzen wir ein technisch notwendiges Cookie, das Ihren Widerruf der Einwilligung beim Besuch unserer Website erkennt.

Cookies Bearbeiten

6. Google Tag Manager

Diese Website verwendet Google Tag Manager zur Verwaltung von Website-Tags. Ein Tag ist ein JavaScript-Snippet, mit den Informationen von einer Website an Empfänger gesendet werden, insbesondere im Rahmen des Web Trackings. Das Tool Google Tag Manager selbst erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen (z.B. das Tag von Google Analytics). Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Dies erleichtert es, Ihr Bedürfnis gegen Trackingverfahren effektiv umzusetzen.

7. Kontaktformular – elektronische Kommunikation

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder auf der Website premium.debicare.com über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Soweit wir über unser Kontaktformular Eingaben abfragen, die nicht für eine Kontaktaufnahme erforderlich sind, haben wir diese stets als optional gekennzeichnet. Diese Angaben dienen uns zur Konkretisierung Ihrer Anfrage und zur verbesserten Abwicklung Ihres Anliegens. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis. Rechtsgrundlage ist entweder die Erfüllung einer Vertragspflicht, Maßnahmen zur Vertragsanbahnung oder unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung eines Kontaktformulars (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sie sind weder verpflichtet, uns über das Kontaktformular oder per E-Mail zu kontaktieren noch personenbezogene Daten anzugeben. Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht angeben, können wir Ihre Anfrage möglicherweise nicht bearbeiten. Andernfalls wird es keine Konsequenzen für Sie geben. Für die Bereitstellung von Kontaktformularen setzen wir HubSpot ein (siehe hierzu die ausführlichen Informationen oben unter Ziffer 5).

8. reCAPTCHA

Zum Schutz Ihrer Anfragen per Kontaktformular verwenden wir den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google. Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiterverwendet. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCAPTCHA von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google. Weitere Informationen zu Datenübermittlungen in die USA finden Sie in Ziffer 12.

9. Google Fonts

Unsere Website verwendet zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten „Google Fonts“ des Anbieters Google. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Schriftarten in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Google Fonts werden von unserem Webserver geladen und es wird keine direkte Verbindung zum Google Server hergestellt. Unterstützt Ihr Browser Google Fonts nicht, werden Standardschriftarten verwendet.

10. Teilnahme an Umfragen

Sofern Sie an einer Umfrage von uns z.B. zu Ihrem Nutzungsverhalten von Debicare teilnehmen, verarbeiten wir die von Ihnen im entsprechenden Formulare angegebenen personenbezogenen Daten nur, sofern Sie uns hierzu vor der Teilnahme an der Umfrage Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. Wir verarbeiten diese Daten nur zum Zweck der Verbesserung unseres Forderungsrechners Debicare. Dieser soll noch stärker an Ihre und die Bedürfnisse anderer Nutzer angepasst werden. Ihre Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig. Ihre Einwilligung können Sie jeder Zeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (siehe Ziffer 15).

Für die Bereitstellung von Formularen setzen wir HubSpot, Inc., 25 First Street, Cambridge, MA 02141 USA („HubSpot“) als Auftragsverarbeiter ein. Mit HubSpot Inc. haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen.  

Ihren Daten werden von HubSpot in den USA gespeichert. Die von Ihnen im Rahmen von Umfragen erteilte Einwilligung bezieht sich auch auf Datenübermittlungen in die USA. Zu Datenübermittlungen in Staaten außerhalb des EWR siehe auch Ziffer 12. HubSpot ist mit den Standardvertragsklauseln zu einer datenschutzkonformen Verarbeitung vertraglich verpflichtet.

Ihre Kontaktdaten, die Sie uns im Rahmen der Umfrage zur Verfügung gestellt haben, verarbeiten wir bis zu Ihrem Widerruf, es sei denn es gibt nach Ihrem Widerruf eine andere Rechtsgrundlage zur Aufbewahrung.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch HubSpot finden Sie auf der Website von HubSpot.

11.1 Kundenkonto und Bestellung

Wenn Sie erstmalig bei uns im Onlineshop einkaufen, erheben wir die von Ihnen bereitgestellten Daten zu Ihrer Person (Rechnungsdetails) sowie Zugangsdaten (Konto-Benutzername, Konto-Passwort), mindestens die als Pflichtfeld gekennzeichneten Informationen und legen für Sie ein Kundenkonto an.

Bei einer Bestellung in unserem Onlineshop werden die von Ihnen ausgewählten Produkte sowie die Daten zu Ihrer Person, Ihrer gewählten Zahlungsart sowie ggf. zusätzlichen Informationen zur Bestellung (Bestellhinweise) durch uns verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Der Zweck der Verarbeitung liegt in der Begründung und Durchführung der vertraglichen Beziehung zu Ihnen. Dafür ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Sofern Sie diese jedoch nicht bereitstellen, ist die Begründung und Durchführung der vertraglichen Beziehung nicht möglich. Sonst ergeben sich für Sie keine Konsequenzen.

11.2. Zahlung mit PayPal und Stripe

Sofern Sie Ihre Bestellung in unserem Onlineshop mit PayPal oder Stripe bezahlen möchten, wird der zu zahlende Betrag nebst Vor- und Nachname, Lieferanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und IP Adresse an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (PayPal) bzw. Stripe Inc., San Francisco, California, USA (Stripe) übermittelt, damit Sie die Zahlung an uns gegenüber PayPal oder Stripe autorisieren können. Hierfür benötigen Sie ein PayPal. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält.

Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da die Verarbeitung Ihrer Daten für die Erfüllung der Vereinbarung über eine Bezahlung Ihres Einkaufs per PayPal bzw. Stripe erforderlich ist.

Die an PayPal bzw. Stripe übermittelten Daten werden von PayPal bzw. Stripe unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung dient der Identitäts- und Bonitätsprüfung. Nähere Informationen zum Datenschutz bei PayPal finden Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full bzw. bei Stripe finden Sie unter https://stripe.com/at/privacy.

Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.  Unser berechtigtes Interesse besteht darin, unseren Kunden eine sichere und effektive Zahlungsmöglichkeit anzubieten und in diesem Zusammenhang Betrugsfällen vorzubeugen. Wenn Sie detaillierte Informationen zur Interessenabwägung wünschen, wenden Sie sich bitte an eine der unter Ziffer 1 genannten Adressen.

12. Datenübermittlung an Dritte und in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt.
Soweit unsere Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, stellen wir im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten. Bitte beachten Sie auch die jeweiligen Datenschutzhinweise der Anbieter.

Wir legen Wert darauf, Ihre Daten innerhalb der Europäischen Union (EU)/des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) zu verarbeiten. Mit Ausnahme der in den Ziffern 5, 8, 10 und ggf. 11.2 dargestellten Verarbeitung geben wir Ihre Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der EU oder des EWR weiter. Die USA bietet kein der Europäischen Union vergleichbares Datenschutzniveau. In bestimmten Fällen sind US-Unternehmen dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z.B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss. Unsere US-Dienstleister sind allerdings mit den EU-Standardvertragsklauseln auf eine datenschutzkonforme Verarbeitung vertraglich verpflichtet.

13. Datensicherheit

Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst. Zum Schutz der personenbezogenen Daten unserer Nutzer benutzen wir ein sicheres Online-Übertragungsverfahren, die so genannte „Secure Socket Layer“ (SSL)-Übertragung. Sie erkennen dies daran, dass an dem Adressbestandteil http:// ein „s“ angehängt ist („https://“) bzw. ein grünes, geschlossenes Schloss-Symbol im Browser angezeigt wird. Durch Anklicken des Symbols erhalten Sie Informationen über das verwendete SSL-Zertifikat. Die SSL-Verschlüsselung gewährleistet die sichere und vollständige Übertragung Ihrer Daten.

14. Löschung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald diese für die zuvor benannten Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind, im Falle eines Widerspruchs keine zwingenden schutzwürdigen Gründe von LECARE entgegenstehen oder im Falle eines Widerrufs keine sonstige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht. In bestimmten Fällen, z.B. wenn eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, werden Ihre personenbezogenen Daten zunächst gesperrt und mit Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht.

15. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Sie haben ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) und auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ob und in welchem Fall diese Rechte bestehen, hängt von gesetzlich definierten Anforderungen ab.

Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Wenn Sie Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz bei LECARE haben, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden (siehe dazu die Kontaktdaten unter Ziffer Fehler! Verweisquelle konnte nicht gefunden werden.).

16. Keine automatisierte Einzelfallentscheidung

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nicht für automatisierte Einzelfallentscheidungen im Sinne von Art. 22 Abs. 1 DSGVO.

17. Änderung der Datenschutzerklärung

Neue rechtliche Vorgaben, unternehmerische Entscheidungen oder die technische Entwicklung erfordern ggf. Änderungen in unserer Datenschutzerklärung. Die Datenschutzerklärung wird dann entsprechend angepasst. Die aktuellste Version finden Sie immer auf unserer Website.

Stand: September 2022